Samstag, 31. Oktober 2009

IPv6 und die Deutsche Telekom

Ich sah mal wieder eine Ankündigung, dass demächst ein Firmware-Update meines Routers mich in den Lage versetzen würde, WAN- und LAN-seitig IPv6 einzusetzen.
Schön, aber spielt denn dann auch mein nicht ganz so kleiner ISP (die Deutsche Telekom) da mit?
Einfache Frage, einfache Antwort, denke ich.
Als ich die Anfrage per e-mail stellte, wurde ich erst einmal nach meinem Router gefragt und darauf hingewiesen, dass diese Frage nur beantwortet würde, wenn mein Router bei der Deutschen Telekom erworben wurde. Diese Antwort hat mich geärgert. Ich habe nochmal nachgehakt, aber meiner Erfahrung nach bekomme ich dann keine Antwort mehr.
Update: inzwischen bekam ich höflich und ganz nett die Antwort, ihre Produkte benutzten derzeit eben "noch das ältere IPv4-Protokoll. Ein Umstellungsdatum steht noch nicht fest."
Als ich die Anfrage telefonisch stellte (wenigstens ist der Telefon-Support kostenlos), wurde ich zweimal weiterverbunden, weil die Frage wohl noch nicht zur FAQ im Call-Center gehört. Der Typ in der Spezialstelle schließlich beantwortete die Frage wie folgt: "Nein, wir können Sie bisher noch nicht IPv6-mäßig anbinden und wir können Ihnen auch noch keinen Termin dazu ankündigen, denn IPv6 ist noch kein offizielles Produkt der Deutschen Telekom."

Keine Kommentare: