Dienstag, 3. Dezember 2013

meine "Briefkastenverstopfer", meine "PAYBACK"-Kundenkarte und so viel Post von PAYBACK Partnern



Post von PAYBACK Partnern
PAYBACK und die Partnerunternehmen versenden regelmäßig besondere Angebote sowie Rabatt- und Extra-Punkte-Coupons.
Angebote unserer Partner erhalten Sie nur, wenn Sie dies wünschen. Ihre Zustimmung über den Erhalt von Werbung können Sie jederzeit widerrufen.



Dass ich so gefühlt durchschnittlich alle 6 Wochen so ein Rabattmarken-"Heftchen" von PAYBACK zugeschickt bekomme, nehme ich wegen des entsprechenden Benefit (insbesondere Punkte-Verfielfacher bei DM) irgendwie hin. 90% des entsprechenden Papiers und der Coupons entsorge ich allerdings mehr oder weniger umgehend.
Wenn ich allerdings insbesondere von DM (woanders benutze ich die PAYBACK-Karte quasi gar nicht) noch zusätzlich 10mal im Jahr einen "schweren Brief" bekomme, dann ist das zu viel des "Guten". Anhand meiner via PAYBACK-Karte registrierten Einkäufe in den DM-Läden wissen die doch genau, was ich kaufe. Aber trotzdem wollen sie ständig mich ständig austesten und animieren. Ich bekomme ja (gefühlt) ausschließlich von DM noch Zusatz-PAYBACK-Post, und in einer Aktionswelle der vergangenen Tage bestell(t)e ich alle wichtigsten Briefkastenverstopfer ab. Meine Bitte bei DM, mir keine zusätzliche Post zu schicken wurde damit beantwortet, dass man nur die Post von allen PAYBACK-Partner gleichzeitig abbstellen kann. Die Recherche bei PAYBACK ergab, dass sie einem dieses Abbestelle wohl erschweren mögen, indem sie den Eindruck erwecken, dass sie diese Abbestellung nur per Papier-Post zulassen. Nun fand ich allerdings ein Kontakt-Formular, in welches ich meine Abbestellung tippte und warte auf eine Reaktion.
Ich bin sehr auf die bevorstehende Erleichterung in meinem Briefkasten gespannt.

Kommunikation mit PAYBACK macht mir eigentlich überhaupt keinen Spaß, weil ich mit dem Betreiber-Unternehmen Loyalty Partner persönlich als vorübergehender selbständiger Mitarbeiter recht negative Erfahrungen sammelte.

Keine Kommentare: